Engelskirchener Flüchtlinge gegen Gewalt

Statt des Deutschunterrichts fand am 22.1.2016 im Alten Rathaus in Engelskirchen
eine Versammlung von Flüchtlingen, Vertretern der Gemeinde, Polizei und der Flüchtlingshilfe Engelskirchen statt.

Es ging um die Aufarbeitung der Vorgänge der Silvesternacht in Köln und deren Auswirkung auf die Situation der Flüchtlinge.

Alle zeigten sich betroffen und distanzierten sich von Gewalt gegen Frauen.

In der nachfolgenden Diskussion wurden Vorschläge gemacht:
·         Im Deutschunterricht sollte auch über angemessenes soziales Verhalten in Deutschland gesprochen werden
(dieser Vorschlag kam von den Flüchtlingen)
·         Ein Offener Brief soll die Meinung der Flüchtlinge darlegen
·         Ein Videoclip soll die Situation der Flüchtlinge in Engelskirchen darstellen und einzelne Flüchtlinge zu Wort kommen lassen
·         In Engelskirchen/Ründeroth soll eine Demonstration der Flüchtlinge gegen Gewalt organisiert werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.